Verein

Gegründet wurde der PCO am 21. März 1986 als Spielgemeinschaft von einem kleinen Kreis Frankreich-Fans, die Pétanque im Urlaub an der Côte d’Azur kennen lernten und dem Reiz dieses Kugelspiels verfallen sind. Pétanque ist die am weitesten verbreitete Form des Boulespiels und jeder Frankreich-Urlauber kennt es aus eigenen Beobachtungen. In Frankreich gibt es ca. 1 Million Boulespieler mit einer Verbandslizenz. Auch in Deutschland erfreut sich das Pétanque spielen einer immer größer werdenden Anhängerschaft

Die letzten Jahre waren für uns davon geprägt, das Pétanque-Spiel in Oberursel und Umgebung bekannt zu machen. Auftakt hierzu war 1989 die offene hessische Meisterschaft im Doublette (Zweiermannschaften) mit 172 Teilnehmern auf der Sportanlage der Erich-Kästner-Schule.

Durch die Städtepartnerschaft mit Epinay sur Seine ist es uns seit 1990 möglich, mit der Unterstützung durch die Stadt Oberursel, einen regelmäßigen Spieleraustausch zu pflegen. Die Vielzahl der genannten Aktivitäten macht das persönliche Engagement jedes der bisher 62 Mitglieder deutlich. Der Mittelpunkt des Vereinslebens ist der regelmäßige Trainingsabend von Ende März bis Oktober, jeweils Mittwochs ab 19.00 bis 22.00 Uhr. An Turnier- und ligafreien Sonntagen trifft man sich, bei gutem Wetter auch im Winter, schon ab 14.00 Uhr auf dem Bouleplatz im Camp-King Park.

Auf diesem Terrain mit pétanquegerechtem Boden kann man einen Hauch der französischen Dorfplatz-Atmosphäre erahnen. Zuversichtlich und voller Energie blickt der Verein in die Zukunft, mit der Hoffnung, daß noch mehr Boule-Interessierte zu ihm finden und der Faszination des Pétanque-Spiels erliegen.

Schauen Sie sich auf dieser Webseite um, damit Sie unseren Verein besser kennen lernen. Möchten Sie mehr wissen dann schicken Sie doch einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder kommen Sie einfach vorbei und spielen mit - wir verfügen über mehrere Kugelsätze für Gäste.